Sunday, November 23, 2014

Tipps, um lokale Links zu gewinnen

Oktober 10, 2011 von Rainer Meyer  
Eingetragen bei Suchmaschinenoptimierung

Die lokale Suchmaschinen-Optimierung wird immer wichtiger, vor allem von Unternehmen, die in einem lokalen oder regionalen Umfeld operieren. Bereits früher hatte ich auf die Möglichkeit hingewiesen, dass man mit Google Places sehr viel für die lokale Suchmaschinen-Optimierung tun kann. Nun soll es darum gehen, wie man lokale Links gewinnt, um die lokale Suchmaschinen-Optimierung noch weiter zu fördern. Denn externe Links sind auch bei der lokalen Optimierung von Webseiten sehr wichtig, um beim Ranking und der Reputation zu gewinnen.

Auch bei der lokalen Suchmaschinen-Optimierung ist Linkbait der richtige Ansatz, um externe Links zu gewinnen. Linkbait bedeutet einfach, dass die jeweilige Webseite so nützlich gemacht wird, dass sie geradezu zum Verlinken auffordert. Nützliche Informationen im lokalen Umfeld können auf vielfältige Art erzeugt werden. So kann auf Veranstaltungen hingewiesen werden, die für das lokale Umfeld wichtig sind und die zugleich in Bezug auf das eigene Business Relevanz haben. Solche Veranstaltungen können auch nach dem Ende noch für Linkbait sorgen, wenn sie ausführlich dokumentiert und besprochen werden. Hierzu wäre es von Vorteil für die lokale Suchmaschinen-Optimierung, wenn Bilder und Grafiken den Text ergänzen und wenn diese Bilder und Grafiken von der Benennung und vom Textumfeld einen lokalen Bezug hätten.

Damit die externe Verlinkung auch besser klappt, sollte man auf der eigenen Website auch die richtigen Voraussetzungen schaffen. Dazu ist es wichtig, dass man Ansprechpartner benennt, die auch zu weiteren Leistungen des eigenen Unternehmens kompetent Auskunft geben können. Oft ist bei kleinen Webprojekten nur der Name des Firmeninhabers im Impressum genannt. Das reicht nicht aus, um eine persönliche Informationsübermittlung sicherzustellen. Noch schlechter wäre es allerdings, wenn man hier nur den Namen eines Webmaster stünde, der von einem Fremdunternehmen mal vor Jahren mit dem Erstellen der Webpräsenz beauftragt wurde. Ins Impressum oder auf die Kontakte- bzw. Über-Uns-Webseite gehören kompetente Ansprechpartner, die auch zu üblichen Geschäftszeiten per Telefon erreichbar sind. Geben diese dann eine kompetente Auskunft und eine Autorisierung für Informationen, dann ist die Erwähnung in der örtlichen Presse oft positiv. Kommen die Pressemeldungen dann in das jeweilige Online-Angebot, dann besteht auch die Chance, dass dort eine Verlinkung auf die zu fördernde Webseite erfolgt.

Aber man kann der Link-Gewinnung auch nachhelfen, wenn man gezielt nach lokalen Verzeichnissen und Webangeboten sucht, die für externe Links geeignet sind. Eine Verlinkung ist dann machbar, wenn das jeweilige Verzeichnis oder Webangebot aus dem Link selbst einen Nutzen ziehen kann. So sind Vereine sicherlich eher bereit Links auf externe Seiten zu setzen, wenn dort ein Bezug zum Verein oder seinen Arbeitsschwerpunkten genommen wird. Auch ein Engagement in dem Verein kann die mögliche Link-Gewinnung fördern. Bei journalistischen Angeboten könnte man eher erfolgreich sein, wenn man im jeweiligen Angebot mit einem interessanten Text oder Artikel einsteigt, den man gerne kostenlos zur Verfügung stellt. Dafür ist dann ein Link einfach in dem Artikel unterzubringen. Man sollte dann darauf achten, dass dieser Link “natürlich” wirkt, also passend zum Inhalt des Artikels ist.

Schließlich sollte man noch bedenken, dass viele kleine Vereine, die im lokalen Umfeld aktiv sind, oft gar keine Website oder nur eine kleine Webvisitenkarte haben, mit der sie bisher in der Öffentlichkeit vertreten sind. Dies Verbesserung dieser Publikationsmöglichkeiten kann man mitanschieben und unterstützen, in dem man bessere Profilinformationen zur Verfügung stellt und seine Unterstützung mit einem Link dokumentieren lässt.

Lokale Diskussionen auf Websites findet man auch in Foren, Blogs und Social-Media-Angeboten (Twitter, Facebook, Google+). Auch dort sollte man präsent sein und ab und an auf eigene Angebote hinweisen. Auch hier muss auf die Natürlichkeit der Verlinkung geachtet werden. Wer nur gelegentlich dort aktiv wird, der gilt dann als Spammer, wenn er jedesmal bei einem Beitrag unbedingt einen externen Link unterbringen will.

Es gibt also viele Möglichkeiten, um lokale Links zu gewinnen. Wichtig ist, dass man das lokal fundierte Thema langfristig verfolgt und ab und an durch neue eigene Beiträge auf der eigenen Webseite Anreize zum Verlinken gibt. Beteiligt man sich außerhalb der eigenen Website in lokalen Bezügen, dann wird man es dort nicht als unschön empfinden, wenn man gelegentlich durch eigene Linksetzung den Bezug zur eigenen Website herstellt.

Ähnliche Begriffe:

  • suchmaschinenoptimierung tricks
Be Sociable, Share!

Hinterlassen Sie eine Antwort